Heute habe ich einen Gast in meinem Studio: William Rau – Inhaber einer Social-Media-Full-Service-Agentur. Seine Agentur bietet mitunter Facebook Marketing, Social Media Marketing an, baut Landingpages und kreiert Imagefilme. Kennengelernt haben wir uns auf einem Seminar in Landshut und stellten schnell fest, dass wir beide – wie der Zufall es so will -nicht nur aus der Nähe von Augsburg kommen, sondern auch in der gleichen Branche arbeiten.

In den letzten Wochen hatten wir daher viel Kontakt und ich freue mich, dass er mir meinen Facebook Chat Bot aufsetzt. Diesem sehr interessanten Toll wollten wir eine Folge in meinem Podcast widmen, da viele von euch ein Facebook Bot sicher unbekannt ist.

Will, Erzähl ein wenig über dich. Was machst du und womit verdienst du dein Geld?

Will: Ich leite eine Fullservice-Social-Media-Agentur und vermarkten verstärkt mittelständische Unternehmen. Wir kümmern uns um Kampagnen, Imagefilme und bieten auch Bot Marketing an.

Ben: Bitte erläutere uns doch was Facebook Bot Marketing bzw. Chat Bot Marketing genau ist.

Will: Bot Marketing umfasst im Allgemeinen ein automatisiertes Programm, das eine bestimmte Handlung ausführt. Ein Chat Bot ist demnach automatisiert und personifiziert und agiert bzw. schreibt mit den Kunden. Das heißt er geht genau auf die Fragen des Kunden ein.

Ben: Also kann man es sich so vorstellen, dass ein Nutzer gezielt Antworten auf seine Fragen bekommt?

Will: Genau. Ich hörte von vielen meiner Kunden, dass sie es teilweise zeitlich nicht mehr schafften, das hohe Aufkommen eingehender Fragen zu beantworten. Hier kam die Überlegung, einen Chat Bot aufzusetzen, der nicht nur auf Fragen eingehen, sondern auch gezielt nachfassen kann. Besucht ein Kunde also den Messenger in Facebook, wird dieser gezielt durch den Bot mit Namen angesprochen und bekommt Information zu den für ihn relevanten Themen. Meist ist ein Bot so aufgebaut, dass es ein Grundmenü mit allgemeinen Fragen gibt sowie auch der Möglichkeit detailliertere Antworten zu bestimmen. Es werden also Antworten im Vorfeld definiert, die dem Kunden dann präsentiert werden, wenn er diese zu einem spezifischen Thema wünscht. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, Tags zu vergeben. Hier bekommen beispielsweise Interessenten, die sich für das Thema Selbstständigkeit interessieren, eine Markierung und den Tag „Selbstständigkeit“ zugewiesen. Auch Sequenzen lassen sich setzen. Hat ein User beispielsweise Interesse an einem Kurs bekundet, bekommt er einige Tage vor dem Kurs Nachrichten über den Bot, in denen noch einmal gezielt nachgefasst wird.

Ein Chat Bot ist weit persönlicher als ein Email-Newsletter

Ben: Vergleicht man Chat Bot Marketing mit Email Marketing, dann bietet ersteres doch eine Menge entscheidender Vorteile, oder?

Will: Viele Kunden sind in der Tat abgeneigt, aufwendige Formulare auszufüllen. Zum einen kostet es viel Zeit, zum anderen empfinden viele Werbemails als Spams. Bei einem Chat Bot genügt es, wenn hingegen, wenn ein Link bei Interesse angeklickt wird. Zudem ist der Chat Bereich deutlich personifizierter und weckt auch nachhaltig das Vertrauen der Kunden. Das bestätigen auch die Klickraten entsprechender Links, die bei gut 80 Prozent liegen.

Ben: Eine weitere Problematik sehe ich auch darin, dass ein Email-Newsletter immer noch eine Bestätigung erfordert. Hier passiert es immer wieder, dass Interessenten den Prozess nicht vollständig abschließen.

Will: Der Vorteil bei einem Marketing Chat Bot ist vor allem der, dass der User sich aktiv mit uns in Verbindung setzt und eine Bestätigung gänzlich wegfällt. Allerdings ist es wichtig, dass die User wirklich guten Content bekommen und nicht durch den Bot täglich mit Werbung bombardiert werden.

Ben: Da ein Messenger sich als Freundschaftsgebiet versteht, sollte man diesen auch als solchen nutzen. Idealerweise verschickt man hin und wieder Sprachnachrichten, um beispielsweise Infos zu neuen spannendes Features zu vermitteln. Nicht immer muss ein Verkauf im Fokus stehen.

Will: Genau. Bei einem Email-Newsletter verkauft man meist erst nach der 7. Email etwas. Wenn jedoch auf die Nachricht innerhalb eines Chat Bots 7mal keine Reaktion kommt, dann macht man etwas falsch. Das liegt vor allem auch daran, dass die User mit dem Bot interagieren können und meist selber proaktiv Interesse an einer bestimmten Thematik zeigen. Toll sind auch die Möglichkeiten, einen Bot in die Homepage oder den Blog zu integrieren und ihn dort effizient zu nutzen.

Ben: Vielen Dank William, das war eine coole Podcast Folge mit einem spannenden Thema. Wir haben heute viele nützliche Informationen zu einem modernen Thema bekommen.

Wenn dir diese Folge gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn du eine 5-Sterne-Rezension hinterlässt.