In Patrick Grabowskis Leben ist viel geschehen, seit seiner Jugend. Heute ist er ein gefeierter Internetstar und erfolgreicher Unternehmer. Er hat sich von ganz unten wieder nach oben gearbeitet. Dabei ist er seiner Passion, dem Verkaufen, gefolgt und sich selber treu geblieben. Ich habe einmal genau nachgefragt, wie alles so kam, wie es gekommen ist.

Dabei scheut Patrick keine Antwort. Dabei gewinnt man den Eindruck, dass er Frieden mit seiner Vergangenheit geschlossen hat. Er ist sogar Dankbar wie es gekommen ist, denn sonst wäre er heute wahrscheinlich nicht mehr unter uns.

Er berichtet uns von seinem Weg in die Geschäftswelt und er gibt auch spannende Zahlen aus seinem Business preis. Wie läuft sein Marketing und wie viel kostet es ihn im Monat? Was gehört alles dazu und wie findet er neue Mitarbeiter?

Doch genauso spannend ist sein Weg bis hierher, seine Höhen und Tiefen und wie er sie gemeistert hat. Seine Geschichte ist sehr motivierend und zeigt wieder einmal, dass man es schaffen kann, wenn man an sich glaubt und sich selber treu bleibt.

Patrick Grabowski ist eine Marke. Man erkennt ihn auf der Straße. Markanter Bart, lange Haare und Tattoos. Auch sein Lamborghini ist ein Blickfang, dank seiner besonderen Lackierung. Auf Anzug und Krawatte verzichtet er ebenfalls. Die zerrissene Jeans gehört zu ihm, genauso wie seine Sprüche, mit denen er Follower bei Instagram fängt.

Was können wir von Patrick Grabowski lernen?

Seine Message ist ganz klar: Sei du selbst! Tu, was du liebst! Grüße dabei jedoch auch die Reinigungskraft! (Meint, dass man auf dem Boden bleiben soll.)

Erfahre in der Podcast Folge alle Details. Mehr Informationen gibt es auf den Seiten von Patrick. Links von ihm einfügen?

Man kann sicher einiges von Patrick lernen. Wenn man Interesse hat, kann man auch seine ganz persönliche Meinung zu hören bekommen. Ist das angestrebte Business sinnvoll oder Blödsinn? Bei Patrick bekommst du definitiv eine ehrliche Einschätzung. Außerdem ein auf dich zugeschnittenes Coaching.

So etwas ist in Geld nicht aufzuwiegen. Doch ganz oft ist es das, was wir für unser Projekt noch benötigen. Den letzten Kick, egal in welche Richtung. Was wir brauchen: Eine gute Idee und Mut! Los geht’s!

 

Links zu Patrick Grabowski:

Facebook: http://bit.ly/patrickgrabowski