Ich durfte ein tolles Interview mit Calvin Hollywood führen. Calvin ist ein sehr bekannter Fotograf, der die sozialen Kanäle aktiv nutzt und sehr viele Follower hat. Noch imposanter ist seine Reichweite seiner Postings. Warum ist das so und wie hat er angefangen?

Gestartet ist Calvin bei null, wie die meisten. Offline hat er bereits Seminare gehalten und dabei schon Fans gesammelt. Als er dann als Erstes bei YouTube und danach bei Facebook startete, konnte er schon Leute mitbringen. Mit Social Media kamen zwar Follower, jedoch noch kein Geld. Calvins Antrieb war auch gar nicht seine Wirtschaftlichkeit im Internet.

Die Bestätigung und das Erreichen der Menschen waren seine Motivation. Er wollte seine Arbeit den Leuten zeigen und sie inspirieren. Erst später kam das Geld verdienen hinzu.

Im Schnitt liegt seine Reichweite nun bei 20–25 Tausend Leuten. Das nutzt er, um sie an seinem Leben teilhaben zu lassen und setzt auch Aktivität. Das bedeutet Kommentare werden meist von ihm selber beantwortet!

Selbstverständlich ist die Reichweite beim Verkaufen seiner Produkte hilfreich. Wichtig ist ihm jedoch, dass er nicht nur verkauft. Social Media bedeutet eben sozial, also Interaktion und es geht um menschliche Dinge. Die sind für Calvin wichtig. Deswegen finden sich zwischendrin auch immer mal wieder Familienbilder.

Calvin ist ein authentischer Typ mit einigen Produkten, die dir und deinem Business weiter helfen können. Schau doch einmal auf seiner Seite vorbei. Empfehlen kann ich dir auch unbedingt sein Hörbuch: “SOCIAL MEDIA LIKE A BOSS”, erhältlich unter https://calvinhollywood-store.com/hoerbuecher/171/social-media-like-a-boss.socialmedialikeaboss.de .

Sein Name ist übrigens echt und in seinem Ausweis eingetragen! Wenn du gern mehr über ihn Wissen möchtest, dann schau doch bei YouTube auf seinem Kanal vorbei oder lausche seinen Worten im Podcast “wer will, der kann!”.

Fehler in den Social Media Kanälen

Ein paar Hinweise vom Profi, die man verinnerlichen sollte!

  1. Unregelmäßigkeit, keine festen Zeiten im posten
  2. Ablenkung, surfen, Videos gucken, zeit verplempern
  3. Egoismus, nur ein Monolog – der Dialog bringt dich voran
  4. du bist nicht authentisch

Wenn du diese Dinge beachtest und sie dir NICHT passieren, dann bist du auf einem guten Weg. So können die sozialen Kanäle auch dir helfen.

Ein spannender, aber sehr sympathischer SM-Profi!

TIPP zum Schluss: Beginne mit einem Kanal und starte den zweiten erst, wenn du dich in dem ersten auskennst und wohlfühlst.